Geschichte

Vieregge,– ein kleines Fischerdorf im Nordwesten Rügens – urkundlich erwähnt schon 1118 als Dorfe Vierey (Roeskilder Matrikel) erwähnt, ist hinsichtlich seiner Lage kaum zu überbieten.

 

Machen Sie einen „Stopp“ auf der Anhöhe „Hoch Hilgor“ –  kurz bevor Sie Vieregge erreichen, dort, wo auch der Grümbke-Turm ist, (wer ihn besteigt), wird mit einer fantastischen Aussicht belohnt – und lassen Sie die Landschaft auf sich einwirken…

 

Natur pur…!

 

Atmen Sie durch, starten Sie in den Urlaub…

 

Im …ja, im…

 

Hafendorf Vieregge!